Monatsarchive: September 2011

„Endspiel“ von Samuel Beckett – Eine noch nicht bestätigte Pressemeldung

Am 30. September, um 20 Uhr im Neuen Schauspielhaus (lifepr) Bremen, 16.09.2011, Da haben sich zwei gefunden: Samuel Beckett, der Meister des absurden Theaters, und Frank-Patrick Steckel, einer der erfahrensten und renommiertesten Regisseure…  

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

John Calder in der Festschrift zu Becketts 80. Geburtstag 1986

Neoliberalismus ist eng verknüpft mit einer Entsolidarisierung der Gesellschaft, Entsolidarisierung als Programm. Dafür stehen schon in den 80er Jahren des letzten Jahrhunderts Thatcher und Reagan. John Calder, Verleger und Freund Becketts, bringt dies auf den Punkt: >>Samuel Becketts Bewunderer sind … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Samuel Beckett (left) and his brother, Frank, do a spot of gardening in Ussy-sur-Marne.

Click to enlarge! Quelle: Rhys Tranter auf facebook

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Gustav Doré

Charon, der Fährmann, der die Verdammten davon abhält, vor der Hölle in sein Boot zu flüchten. Wohl gemerkt, die Verdammten, nicht die >Verdammten dieser Erde<.

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

beckett-tagung

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar