Monatsarchive: Februar 2012

Else und Sam

Radiogeschichten Dienstag 28. Februar 2012 11:40 „Else und Sam“. Von Michael Krüger. Es liest Leo Braune. Gestaltung: Karin Buttenhauser   Großmutter und Enkel – die beiden verbindet eine große Leidenschaft für die Theaterstücke von Samuel Beckett. Im spießigen Nachkriegsdeutschland eckt … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Neither – Aufführung in Hellerau

Spielplan: http://www.hellerau.org/spielplan/neither/   Eine 3D-Audio-Oper für virtuelles Orchester und Sopran Beckett: » Mr. Feldman, ich habe es nicht gern, wenn meine Worte vertont werden.« Feldman: » Ich bin ganz Ihrer Meinung. Tatsächlich verwende ich ganz selten Worte. Ich habe viele … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Mail von Friedhelm Rathjen: Winnegans Fake

Dear friends and colleagues, this book has just arrived from the printers: James Joyce: Winnegans Fake Aus dem Spätwerk Herausgegeben und übersetzt von Friedhelm Rathjen This is a bilingual collection of all passages from Finnegans Wake (plus two non-Wake texts) … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Bücher öffnen Denkräume

Lesen.Hören: Am kommenden Samstag beginnt das sechste Mannheimer Literaturfest / Auftakt in der Christuskirche Von  Thomas Groß Um zu beweisen, dass Festivals auch in Sachen Literatur eine hohe Attraktivität besitzen, muss man nicht zur lit.cologne nach Köln oder zu „Leipzig … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Hörspiel von Bernd Heinz über Beckett

Der Schriftsteller Samuel Beckett im Jahr 1966 (Bild: AP Archiv) Immer dein, tuissimus – ein Kapitel aus Dream Von Samuel Beckett 1932 schrieb Samuel Beckett seinen autobiografischen Roman „Dream of Fair to Middling Women“. 1928 und 1932 hatte Beckett sich … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

T. C. Boyle im Interview

Interviewer: >>Bis zur unweigerlichen Ausrottung der Menschheit dauert es ungleich weniger lange, sagen Sie. Jegliche Rettung komme zu spät. Wenn sowieso alles dem Untergang geweiht ist – wieso sollte man sich um die Natur kümmern?<< T. C. Boyle: >>Weil wir … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Lidl wendet sich von Beckett ab

Lidl stellt den Verkauf von Hummer ein: http://albert-schweitzer-stiftung.de/aktuell/erfolg-lidl-stellt-hummer-verkauf-ein Dante und der Hummer Es beginnt mit einem Scherz. Im November 1930 stellt Samuel Beckett (1906-1989) den Romanisten des Trinity College in Dublin einen Dichter namens Jean du Chas vor, den es … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Algerien

Für viele hierzulande ist Beckett ein Theaterautor, dessen Pessimismus nur auf der Bühne stattzufindet. Mit dem Leben hat Becketts Schwärze scheinbar wenig zu tun. Zumindest ist das der Eindruck, den das bürgerliche Publikum vermittelt, denn der Bürger redet selten darüber, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Das Berliner Ensemble – ein Theater für Zeitgenossen

WARTEN AUF GODOT von Samuel Beckett Mit: Roman Kaminski (Lucky), Gerd Kunath (Pozzo), Peter Luppa (Ein Junge), Michael Rothmann (Estragon), Axel Werner (Wladimir) Regie: George Tabori Bühne: Etienne Pluss Kostüme: Margit Koppendorfer Dramaturgie: Hermann Beil, Anika Bárdos 13.02.2012 um 19:30 … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Sabine Kozdon, Mitglied der Beckett-Gesellschaft, weist auf folgendes hin:

In der neuen Ausgabe des Beckett Circle ist ein (englischsprachiger) Link erhalten, der vielleicht interessant ist: http://www.beckettarchive.org/ http://www.aspeditions.be/article.aspx?article_id=BECKET240A Außerdem gibt es in Dublin im Juli eine Samuel Beckett Summer School: http://www.beckettsummerschool.com/ Im Beckett Circle ist auch erwähnt, daß Ruby Cohn, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar