City of Literature

Vier Literaturnobelpreisträger hat die Grüne Insel hervorgebracht. Vor allem Dublin besitzt eine immense Dichterdichte. Wer will, kann hier die Geburtshäuser von Oscar Wilde und George B. Shaw oder das „James Joyce Museum“ besuchen und auf den Spuren von Bram Stroker und Samuell Beckett wandeln. Dublin darf sich daher – wie nur vier weitere Städte weltweit – mit dem UNESCO-Titel „City of Literature“ schmücken.

Mehr hier:

http://www.nw-news.de/reise/nw_reise/11165076_Heimat_der_Dichter.html

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.