Erika Tophovens glückliche Jahre in Paris

SAMUEL BECKETT UND SEINE ÜBERSETZERIN

ERIKA TOPHOVEN ÜBER „GLÜCKLICHE JAHRE“ IN PARIS
Schaustelle des Stadtmuseums
Samuel Beckett, Erika und Elmar Tophoven

Gespräch und Film

Erika Tophoven (Berlin), zusammen mit ihrem verstorbenen Mann Elmar Tophoven Übersetzerin der Werke Samuel Becketts, spricht anlässlich der Veröffentlichung ihres Buches „Glückliche Jahre“ (2011) über ihre vielen persönlichen Begegnungen mit dem irischen Nobelpreisträger des Jahres 1969. Frau Tophovens Gesprächspartner ist der Beckett-Forscher Professor Rolf Breuer (Universität Paderborn). Im Anschluss wird der Film „Portrait Beckett“ aus dem Jahr 1969 gezeigt (Radio Bremen).

ORT

Schaustelle des Stadtmuseums

Wilhelmsstraße 2
34117 Kassel
Tel.: 0561.787-1400
stadtmuseum@stadt-kassel.de
www.stadtmuseum-kassel.info

VERANSTALTER

Samuel Beckett Gesellschaft

c/o Konstanze Liebelt
info@beckett-gesellschaft.de
www.beckett-gesellschaft.de

Erika Tophoven mit Professor Breuer in der Schaustelle des Stadtmuseums Kassel heute am Nachmittag, 17. 12. 2012

Aufs Foto klicken, um es zu vergrößern.
.
Straßenszene, Paris 1962
.
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.