Glückliche Tage am 11. Mai im Theater im Viertel TiV in Saarbrücken

Saarbrücken. Im Theater im Viertel TiV am Saarbrücker Landwehrplatz steht am Samstag, 11. Mai 2013, 20:00 Uhr, das Schauspiel „Glückliche Tage“ von Samuel Beckett mit Ursula Ochs-Steinfeld und Albrecht Ochs auf dem Programm. Die Regie führt Albrecht Ochs, für das Bühnenbild zeichnet Katrin Fischer verantwortlich.

Glückliche Tage

»Wie konntest du über mich schreiben, fünfundzwanzig Jahre bevor du mich kennenlerntest?«, fragte die englische Schauspielerin Billie Whitelaw den Autor, als sie in London die Rolle der Winnie spielte. Das im Jahr 1961 uraufgeführte Stück gehört zu den Hauptwerken des großen irischen Theaterautors und Nobelpreisträgers Samuel Beckett.

Winnie steckt anfangs bis zur Hüfte im Sand, in dem sie schließlich bis zum Hals versinkt. Ihr Mann Willi kann sich frei, wenn auch nur auf allen Vieren, bewegen.

Winnie monologisiert unentwegt vor sich hin und ist glücklich über jedes kleinste Zeichen von »Leben« und jede leiseste Reaktion von Willi. Diese Situation ist nur scheinbar absurd, denn sie ist eigentlich ganz nah am wirklichen Leben.

INFO
Eintritt: 12,- Euro / 7,- Euro | Karten Telefon: 0681 3904602, Mail: karten@dastiv.de oder Internet: www.dastiv.

Quelle:

http://www.hallobock.de/

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.