Neuerscheinung: Samuel Beckett – Die Briefe, 3. Band

3. Band: Briefe 1957-1965 – Wünsch Dir nicht, daß ich mich ändere; erschienen 14.11.2016 bei Suhrkamp, ISBN: 978-3-518-42557-2; 58 €

Die auf vier Bände angelegte Ausgabe (Suhrkamp) erschließt zum ersten Mal das komplette Briefwerk des Jahrhundertautors Becketts. Die Briefe umfassen die Jahre 1929-1989, also die Zeit, in der Beckett als Autor aktiv war. Mit seinen brieflichen Zeugnissen (gefunden wurden mehr als 15000) kann man Beckett ohne Zweifel zu den großen literarischen Briefautoren des 20. Jahrhunderts zählen. Die Briefe sind ein absolutes Muss … zumindest für alle Beckettianer.

„Wir wußten immer, daß er brillant ist – aber so brillant?“ – The New York Times

———

2. Band: Briefe 1941-1956 – Ein Unglück, das man bis zum Ende verteidigen muß; erschienen 2014; 45 €

1. Band: Briefe 1929-1940 – Weitermachen ist mehr, als ich tun kann; erschienen 2013;  39,95 €

 

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.