Becketts „Endspiel“ als Oper (von György Kurtag)

Der ungarische Komponist György Kurtag (92) erweitert mit seiner Oper „Fin de Partie“, die am 15.11.2018 an der Mailänder Scala uraufgeführt wurde, die große Liste der sog. Literaturopern, bei denen es sich um Musikadaptionen von Bühnenwerken aber auch von Romanen und Erzählungen handelt.

Kurtag weist darauf hin, dass es sich bei der Oper um einen „Entwurf“ handelt (so auch im Libretto vermerkt) und nicht um eine definitive Version. Er arbeitet also immer noch an dem Beckettschen Text, trotz Uraufführung. Ein Novum! 

Detaillierte/Weitere Informationen zur Uraufführung und auch zu Kurtag und Beckett siehe WDR Radio Opernblog vom 16.11.2018 (Link), FAZ vom 18.11.2018 (Link) und ZEIT.Online vom 22.11.2018 (Link).

Die Aufführungen in der Mailänder Scala endeten am 25.11.2018.
Am 16.12.2018 kann die Oper in WDR 3 Oper gehört werden.
Ab 06.03.2019 wird das Werk an der Oper Amsterdam aufgeführt.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.