Archiv des Autors: Günther Görgen

documenta 14: Harding/Beckett

Die documenta 14 gründet sich in Athen und Kassel auf verschiedenen wichtigen institutionellen Partnerschaften. Jede dieser individuellen Beziehungen mit den jeweiligen Institutionen – und den Menschen, die sie ausmachen – mündet in einer spezifischen Programmarbeit, Recherche, und gemeinsamen Projekten. Die … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Buchempfehlungen

1. Excess and Reduction in Samuel Beckett, Raffaella Cantillo, LAP LAMBERT Academic Publishing (2016), 256 Seiten, Taschenbuch 55,90 Euro This book is the outcome of many years of study in the field of Beckett studies, collating research taken from my three dissertations … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Aktuelles von der Deutschen Kafka-Gesellschaft (DKG)

1. Die DKG ist in der Planungsphase für ein neues Format, das unter dem Titel ‚Kafka macht Schule‘ in diesem Jahr als Pilotprojekt geplant ist. Die Idee ist es, in einer Art eintägigen Lehrerfortbildung den Dialog von Schule und Wissenschaft zu … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Samuel Beckett Collection; University of Reading

The Beckett Collection is the world’s largest collection of resources relating to Samuel Beckett (1906-1989). It has been recognised as being of national and international importance by the Museums, Libraries and Archives Council. Its contents include: . over 600 manuscript, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Immer wieder Beckett … Aufführungen März/April 2017

Theater Duisburg, Endspiel, 23.4. Thalia Theater Hamburg, Warten auf Godot, 18.4. Deutsches Theater Berlin, Glückliche Tage, 22./23./28.4. Berliner Ensemble, Warten auf Godot, 21.3. Schauspielhaus Stuttgart (Kammertheater), Glückliche Tage, 7./8./11./12.4. Landestheater Tübingen, Glückliche Tage, 22.3. Schauspiel Theater Hof, Das letzte Band, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

„Glückliche Tage“, Premiere im Kammertheater Stuttgart

Zur Premiere siehe Artikel „Apokalypse? Von wegen!“ von Nicole Golombek in den Stuttgarter Nachrichten vom 5.3.: hier Die nachfolgenden Fotos von der Premiere am 3.3. sind von Conny Mirbach. Sie wurden uns zur Veröffentlichung zur Verfügung gestellt. Dafür besten Dank an das Schauspielhaus Stuttgart.

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

„Glückliche Tage“ im Schauspielhaus Stuttgart

Im März/April wird das Beckettsche Stück , entstanden/beendet 1961, im Schauspielhaus (Kammertheater) insgesamt 12 mal aufgeführt. Premiere: 3.3., 20 Uhr. Winnie und Willie vegetieren in der Einöde. Sie stehen am Ende einer Beziehung und am Ende einer Welt. Willie ist … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

beckett@111 – Internationales Festival in Freiburg

In der Zeit vom 4.3.-11.3.2017 findet im E-Werk in Freiburg das Internationale Festival „beckett@111“ zum 111. Geburtstag Samuel Becketts statt. Das Festival wurde von dem international arbeitenden polnischen Schriftsteller, Übersetzer und Theaterregisseur Marek Kedzierski konzipiert und in Zusammenarbeit mit Raimund Schall, Theater … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Comic: „Warteschleife bei Dr. Godot“ von Art Spiegelman

Quelle: FAZ-Artikel vom 18.01.2017, Verfasser: Andreas Platthaus Art Spiegelman Nichts ist komischer als das Unglück Schwer erkrankt, sucht der berühmte Comiczeichner Art Spiegelman bei Samuel Beckett Trost. Und verwandelte „Warten auf Godot“ in eine autobiographische Comic-Fabel. Mehr

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Beckett und Stuttgart

aus: Stuttgarter Zeitung 28.12.16: (mit freundlicher Genehmigung des Verfassers des Artikels und des SWR) Samuel Beckett und Stuttgart Die glücklichen Tage der Neckarstraße Von Thomas Morawitzky 27. Dezember 2016 – 16:41 Uhr Das Theater, die Einsamkeit und ein 2CV: Der … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar